1
H
.
 1
D
.

PSE in Bildern


Ein virtuelles Museum


Bilder chemischer Elemente
 
Anzeige
 
© Jumk.de | Chemierechner | Teilchenbeschleuniger
Impressum & Datenschutz | Images of Elements
 2
He
.
 3
Li
...
 4
Be
...
 5
B
...
 6
C
...
 7
N
.
 8
O
.
 9
F
.
 10
Ne
.
 11
Na
...
 12
Mg
...
 13
Al
...
 14
Si
...
 15
P
...
 16
S
...
 17
Cl
.
 18
Ar
.
 19
K
...
 20
Ca
...
 21
Sc
...
 22
Ti
...
 23
V
...
 24
Cr
...
 25
Mn
...
 26
Fe
...
 27
Co
...
 28
Ni
...
 29
Cu
...
 30
Zn
...
 31
Ga
...
 32
Ge
...
 33
As
...
 34
Se
...
 35
Br
..
 36
Kr
.
 37
Rb
...
 38
Sr
...
 39
Y
...
 40
Zr
...
 41
Nb
...
 42
Mo
...
 43
Tc
...
 44
Ru
...
 45
Rh
...
 46
Pd
...
 47
Ag
...
 48
Cd
...
 49
In
...
 50
Sn
...
 51
Sb
...
 52
Te
...
 53
I
...
 54
Xe
.
 55
Cs
...
 56
Ba
...
 57-71
La-Lu

 72
Hf
...
 73
Ta
...
 74
W
...
 75
Re
...
 76
Os
...
 77
Ir
...
 78
Pt
...
 79
Au
...
 80
Hg
..
 81
Tl
...
 82
Pb
...
 83
Bi
...
 84
Po
...
 85
At
...
 86
Rn
.
 87
Fr
...
 88
Ra
...
 89-103
Ac-Lr

 104
Rf

 105
Db

 106
Sg

 107
Bh

 108
Hs

 109
Mt

 110
Ds

 111
Rg

 112
Cn

 113
Uut

 114
Fl

 115
Uup

 116
Lv

 117
Uus

 118
Uuo

Home | Zufall
Alle, Alle2, Mosaik
Paare-Spiel
Hintergrundwissen
Elemententabelle
Rekorde, Archiv
 57
La
...
 58
Ce
...
 59
Pr
...
 60
Nd
...
 61
Pm
...
 62
Sm
...
 63
Eu
...
 64
Gd
...
 65
Tb
...
 66
Dy
...
 67
Ho
...
 68
Er
...
 69
Tm
...
 70
Yb
...
 71
Lu
...
Inseln der Stabilität
 89
Ac
...
 90
Th
...
 91
Pa
...
 92
U
...
 93
Np
...
 94
Pu
...
 95
Am
...
 96
Cm
...
 97
Bk
...
 98
Cf
...
 99
Es
...
 100
Fm
...
 101
Md
...
 102
No
...
 103
Lr

 Teilchenzoo | Anzeige

   

Rekorde bei chemischen Elementen


Die Elemente mit den extremsten Eigenschaften. Es werden nur stabile Isotope und solche mit extrem langen Halbwertszeiten berücksichtigt, da bei vielen radioaktiven Elementen einige der Eigenschaften gar nicht bekannt sind.

Häufigstes (Erde): Sauerstoffca. 30 % der Masse
Häufigstes (Universum): Wasserstoffca. 75 % der Masse der baryonischen Materie
Seltenstes (Erde): Xenonca. 0,00000009 % der Masse
Seltenstes (Universum): Tantalca. 0,00000002 % der Masse baryonischen Materie
Zuerst entdeckt: SchwefelPrähistorisch, Schwefel kommt sichtbar auf der Erdoberfläche vor.
Zuletzt entdeckt: Rhenium1925
Leichtestes: Wasserstoff0,0899 kg/m³ bei 0 °C
Leichtester Feststoff: Lithium534 kg/m³ bei 0 °C
Schwerstes (dichtestes): Osmium22590 kg/m³ bei 0 °C
Niedrigster Schmelzpunkt: Helium-272,2 °C (0,95 K) bei 2,5 MPa
Niedrigster Siedepunkt: Helium-269 °C (4,22 K)
Höchster Schmelzpunkt: Kohlenstoff (Diamant)3547 °C bei 1013 hPa
Höchster Siedepunkt: Rhenium5596 °C bei 1013 hPa
Kleinstes Atom: Wasserstoff50 Pikometer
Größtes Atom: Caesium520 Pikometer
Reaktivstes: FluorVerbindungen mit allen Elementen außer He und Ne bekannt.
Edelstes: NeonKeine Verbindungen bekannt.
Edelstes Metall: IridiumBeständig in Königswasser.
Hellste Farbe: SilberWeißmetallisch
Dunkelste Farbe: BorSchwarz
Dehnbarstes: GoldMinimale Dicke durch Dehnung 0,00000003 Meter (100 Atomlagen).
Härtestes: Kohlenstoff (Diamant)Mohshärte 10
Größte Zugfestigkeit: Bor5,7 GPa
Chemisch vielfältigstes: KohlenstoffBasis organischer Chemie, kann lange Ketten bilden.
Meiste Verbindungen: WasserstoffIn fast allen organischen und zahlreichen anorganischen Verbindungen beteiligt.
Höchste mögliche Oxidationszahl: Ruthenium, Osmium8, in RuO4 und OsO4
Geringste Elektronegativität: Caesium0,86
Höchste Elektronegativität: Fluor4,17
Meiste stabile Isotope: Zinn10 (112, 114, 115, 116, 117, 118, 119, 120, 122, 124)
Meiste Allotrope: Schwefel~ 30
Aufwändigste Gewinnung des Reinelements: LutetiumBei der Erstgewinnung 1905 waren 15000 Kristallisationen hintereinander nötig.
Teuerstes: RhodiumRhodium ist das seltenste Metall auf der Erde und hat viele Anwendungen in der Industrie. Im Jahr 2008 betrug der Preis für ein Gramm über 200 €.
Giftigstes in Reinform: BerylliumWinzige Mengen inhalierter Berylliumstaub schädigen die Lunge irreparabel (Berylliose).
Stärkste Bindung zweier gleicher Atome: StickstoffN2 benötigt zur Aufspaltung in 2 N 942 kJ/mol
Höchstes magnetisches Moment: Holmium10,6 μB
Höchste Curie-Temperatur: CobaltVerliert seinen Ferromagnetismus bei 1121 °C
Beste elektrische Leitfähigkeit bei 20 °C: Silber61,35 * 106 A/(V*m)
Beste Wärmeleitfähigkeit: Silber429 W/(m*K)
Schlechteste Wärmeleitfähigkeit: Xenon0,00569 W/(m*K)
Höchste erste Ionisierungsenergie: Helium23,72 eV
Niedrigste erste Ionisierungsenergie: Caesium3,76 eV
Vielfältigster Katalysator: PlatinPlatin bindet Wasserstoff, Sauerstoff und einige andere Gase und erhöht so deren Reaktionsfähigkeit.
Besondere Isotope
Höchste Bindungsenergie je Kernteilchen: Nickel 628,7945 MeV
Geringste Masse je Kernteilchen: Eisen 560,9988 u
Höchster Unterschied der Bindungsenergie zweier benachbarter, stabiler Isotope: Helium 3 und 42,6 bzw. 7,0 MeV
Niedrigste Bindungsenergie je Kernteilchen: Protium (1H)0 MeV, da nur ein Kernteilchen vorhanden.
Niedrigste Bindungsenergie je Kernteilchen, wenn mehr als eins vorhanden: Deuterium (2H)1,1 MeV
Referenzisotop für atomare Massen: Kohlenstoff 12Atomare Masseeinheit u = 1/12 der Masse von 12C
Seltenstes natürliches Isotop: Tantal 180m0,012 % allen natürlichen Tantals ist das sehr schwach radioaktive 180mTa, das einzige natürlich vorkommende Kernisomer.
Häufigstes Isotop (Erde): Sauerstoff 1699,76 % des natürlichen Sauerstoffs ist 16O
Stabilstes radioaktives Isotop: Tellur 128 Gemessene Halbwertszeit 7,2 * 1024 Jahre
Letztes stabiles Isotop: Blei 208Wismut 209 ist sehr schwach radioaktiv, alles danach ist schwach bis stark radioaktiv.
Letztes stabiles Isotop mit ungerader Neutronen- und Protonenzahl: Stickstoff 14Je 7. Nur sehr wenige solcher Isotope sind stabil, wenige weitere größere sind sehr langlebig.
Letztes stabiles Isotop mit gleicher Neutronen- und Protonenzahl: Calcium 40Je 20. Danach ist die Anzahl der Neutronen höher als die der Protonen.



Anzeige


Teilen:    


 


Anzeige